Künstler

 

Wer die Wahl hat, hat auch die Qual. Da Musik aber etwas mit persönlichen Vorlieben und emotionalen Empfindungen zu tun hat, gibt es keine eindeutige Empfehlung für oder gegen einen Künstler.

 

In dieser Rubrik stelle ich dir Vokal- und Instrumentalinterpreten aus dem klassischen Metier vor, die für mich eindeutig zu den Besten ihres Fachs gehören und bei denen es sich absolut lohnt, einem Konzert oder einer Opernaufführung beizuwohnen.

 

Ob Tenöre, Sopranistinnen, Baritone, Bässe oder Pianisten - für jeden ist auf dieser Seite ganz sicher etwas dabei.

 

Dabei sollen dir die Künstlerportraits und CD-Empfehlungen tiefere Einblicke in die Persönlichkeit der jeweiligen Künstler, deren Musikalität und Repertoirestärke gewähren, damit du aus einer übersichtlichen Auswahl gefragter und begehrter Solisten deinen Lieblingsinterpreten herausfiltern kannst.


©Lena Wunderlich / Sony Classical

jonas kaufmanns selige stunde

Leise, still und heimlich ist die neue CD von Jonas Kaufmann, die am 04. September im Handel erschienen ist, während des Corona-Lockdowns irgendwo zwischen München und dem bayerischen Oberland entstanden...

 



©Musacchio, Ianniello & Pasqualini

dann treffen wir uns einfach virtuell!

EINE ETWAS ANDERE PRESSEKONFERENZ ZUR OTELLO GESAMTAUFNAHME MIT JONAS KAUFMANN

Was macht man in Zeiten kultureller Abstinenz, wenn keine Veranstaltungen, Konzerte und eben auch keine Pressekonferenzen auf engstem, sozialem Raum gestattet sind?

 



Igor Levit, der Mensch am Klavier

Auf der Startseite von Igor Levits Homepage steht nicht viel. Statt eines repräsentativ vermarktungsheischenden Auftritts, gespickt mit musikalischen Erfolgsstorys...

 



©Gregor Hohenberg / Max Raabe

zurück in die 20er Jahre mit max raabe

"Abends, wenn die Lichter glüh´n...", so heißt ein alter Gassenhauer aus den 20er Jahren. Er besingt das Alleinsein in der Großstadt, verbunden mit der ewigen Sehnsucht nach Liebe.