Oper on Demand: Die 10 besten Streaming Portale im Netz für Opern und Klassische Konzerte

25. November 2021

UNAUFGEFORDERTE WERBUNG

©Nicole Hacke / Operaversum

Schon wieder bleiben die Opernhäuser und Konzertsäle aufgrund der steigenden Corona-Inzidenzwerte leer - und das nicht nur in Teilen von Deutschland.

 

Die Wiener Staatsoper hat sich bereits am 22. November dazu entschlossen, ihre Pforten für genau vier Wochen dichtzumachen, um dem Infektionsgeschehen Einhalt zu gebieten. Das Bayerische Nationaltheater sowie die Isarphilharmonie und weitere kulturelle Veranstaltungshäuser in Bayern folgen dieser Entscheidung auf den Fuß und schließen ab dem 25. November ebenfalls ihre erlauchten Hallen für genau vier Wochen.

 

Vorstellungen fallen aus, Operngeschehen wird verlagert - mal wieder in die Wohnzimmer der Nationen.

 

Wer bei all dem Hin und Her die Füße nicht stillhalten kann und verstimmt ist, weil er sich auf einen Opernbesuch gefreut hatte und nun seine Konzertkarten retournieren muss, kann zumindest von den wieder auflebenden, gehäufteren Streaming Offerten der renommierten Opernhäuser und anderer gut sortierter Online-Plattformen für klassische Musik profitieren.

 

Die folgende Auswahl enthält 10 der besten digitalen Opernportale und TV-Online-Mediatheken, die Opernproduktionen, Konzerte, Mitschnitte, Künstlerinterviews und Dokumentationen sowohl als Video-on-Demand als auch per Livestream kostenfrei oder im kostenpflichtigen Abonnement anbieten.

 

Mit dieser breit gefächerten Auswahl an musikalischen Erlebnissen wird die Abstinenz vom kulturellen Geschehen dieser Tage nun doch wieder erträglicher.


Screenshot Wiener Staatsoper App

Wiener Staatsoper APP

Die Wiener Staatsoper App, die über den App Store kostenfrei auf ein Android oder IOS-fähiges Apple- Gerät heruntergeladen werden kann, bietet derzeit eine Reihe von vergangenen und teils neuen Opern- und Ballettaufführungen, die zu den avisierten Ausstrahlungsterminen für 24 Stunden kostenfrei gestreamt werden können.

 

Weitere Informationen zum aktuellen Programm gibt es auf der Homepage und im Apple-Store:

 

www.wienerstaatsoper.at

 



Screenshot Met Opera on Demand App

Met Opera on Demand App

Die Met Opera on Demand App bietet mehr als 750 Opernaufführungen der Metropolitan Opera in New York an. Ob Neuinszenierungen oder ältere Produktionen, die ersten 7 Tage kann man in diverse Operninszenierungen kostenfrei reinschnuppern.

 

Kostenpunkt für Abonnenten: $14.99/monatlich oder $149.99/jährlich.

 

App-kompatibel mit: Amazon Fire TV und Tablet, iPad, iPhone, Apple TV, Android, Roku, and Samsung Smart TV.

 

Mehr Informationen auf:

 

www.metopera.org



Screenshot Myfidelio App

My Fidelio App

Die österreichische online Plattform für absoluten Operngenuss bietet exklusive Live-Events und Video-on-Demand Streams aus 7 Jahrzehnten an. Renommierte Künstler, große Opern-und Konzerttempel sind genauso mit von der Partie wie bekannte Festspielhäuser.

 

Die ersten 30 Tage kann man "myfidelo" kostenlos testen.

 

Ein Jahresabo kostet 149,00 Euro, der aktuelle Black-Friday-Deal beläuft sich auf 69,00 Euro.

 

Das Streaming ist auf allen Geräten möglich

 Mehr Informationen auf:

 

www.myfidelio.at

 



Screenshot Medici TV App

Medici TV App

Die Medici TV App, die ein breitgefächertes Angebot an klassischen Konzerten, Opernaufführungen, Live-Darbietungen, Dokumentationen sowie Jazz-Performances anbietet, stellt sowohl kostenfreie als auch kostenpflichtige Streaming-Formate zur Verfügung.

Darunter zählen 150 Live-Venues aus den renommiertesten Konzerthäusern mit den weltbesten Künstlern sowie mehr als 3000 on-demand Programme, die aktuell 180 Länder erreichen.

 

Die Mitgliedschaft kostet monatlich 9,90 Euro, jährlich 99,00 Euro. Der aktuelle Black-Friday-Deal für ein Jahresabonnement beläuft sich für kurze Zeit auf 39,60 Euro.

 

Mehr Informationen auf:

 

www.medici.tv

 

 



Screenshot Operavision

Operavision

Operavision ist ein von der Europäischen Union unterstütztes kreatives Projekt, das völlig kostenfrei nutzbar 29 Partner aus 17 Ländern verbindet und eine Vielzahl an teilnehmenden Opernhäusern auf dieser Plattform vereint.

 

In englischer, französischer und deutscher Sprache kann man Operngeschehen in einer reichhaltigen, gut bestückten digitalen Mediathek erleben.

 

Weitere Informationen auf:

 

www.operavision.eu



Youtube App

Youtube ist eine Plaftform für jene, die genau wissen, was sie suchen. Nach einem exakten Suchkriterium filternd, kann man so eine Vielzahl an Interviews, Konzertausschnitten und manchmal sogar eine ungekürzte Konzertaufnahme seines Lieblingsinterpreten in relativ hoher Qualität streamen.

 

Die Plattform ist kostenfrei, macht aber viel Werbung, sodass längere Videomitschnitte in regelmäßigen Abständen durch Werbespots unterbrochen werden.

 

Mehr Informationen auf:

 

www.youtube.com



TV-Online-Mediatheken

Und auch die TV-Online-Mediatheken der öffentlich-rechtlichen und privaten Sendeformate bieten eine Reihe von klassischen Konzertmitschnitten und Opernaufführungen aus Europa und der Welt.

 

Zudem völlig kostenfrei, können Opern und Konzerte für einen mehrwöchigen und oftmals sogar mehrmonatigen Zeitraum als Video-on-Demand abgerufen werden.


Screenshot Arte App

Arte Kultur App

Auf Arte finden sich die besten Kulturhighlights aus den Bereichen Kunst, Musik, Theater, Literatur, Pop und Jazz zusammen.

 

Live-Stream Angebote können hier genauso abgerufen werden wie Video-on-Demand Angebote, die über mehrere Wochen, teilweise sogar über Monate in der Mediathek verfügbar sind.

 

Mehr Informationen auf:

 

www.arte.tv



Screenshot ORF TVThek

ORF TVThek App

Die ORF II TVThek streamt sehr viele regionale Konzertformate.

Ob Grafenegg, das Sommernachtskonzert in Schönbrunn, die "Mein Wien" Tour des Tenors Jonas Kaufmann oder gar das in der Pandemie ausgestrahlte Sendeformat: "Wir spielen für Österreich".

Der einzige Haken an der Sache: Außerhalb Österreichs kann man die meisten Sendungen nicht empfangen, es sei denn sie stehen unter einem besonders guten Stern, europaweit ausgestrahlt zu werden.

 

Mehr Informationen auf:

 

www.orftvthek.at



Screenshot ZDF App

ZDF-Mediathek

Der digitale Kulturraum der ZDF-Mediathek bietet jederzeit abrufbar eine Vielzahl an kulturellen Events aus Klassik, Rock und Pop.

 

Mehr Informationen auf:

 

www.zdf.de



Ein letztes erwähnenswertes Highlight für ungebrochenen Operngenuss ist die Internetplattform "Operaonvideo", die um die 18.000 Opern- und Konzertaufzeichnungen kostenfrei für Opernfans zur Verfügung stellt.

 

Nach Komponisten, Künstler oder Werk filternd, kann man sich an Aufführungen vergangener und gegenwärtiger Produktionen erfreuen.

 

Mehr Informationen auf:

 

www.operaonvideo.com


©Nicole Hacke / Operaversum

Solltest du neu auf meiner Seite sein und erst noch in die Urtiefen des Operngeschehens vollumfänglich einsteigen wollen, dann lege ich dir neben den vielen Streaming-Angeboten, die sicherlich in dieser pandemischen Zeit eine gute Alternative zum Live Event sind, gerne auch meinen Opernguide für Anfänger wärmstens an Herz.

 

Selbst wenn du irgendwann zum ersten Mal in die Oper gehen wirst, wird das Mysterium der klassischen Musik mit meiner unkomplizierten Anleitung zu einem entspannten und unvergleichlich schönen Ereignis. Wie ein gelungener Abend ablaufen kann und was es in der Oper zu beachten gibt, damit für Dich auch absolut nichts schief läuft, erkläre ich Dir ausführlich in meinem Beitrag.

 


©Nicole Hacke / Operaversum

Hast du ansonsten noch Fragen rund um das Thema Oper, zu denen ich dir Antworten geben kann? Dann schau doch einfach mal unter meiner Rubrik "Fragen & Antworten" nach relevanten Themenbeiträgen, die dich interessieren und dir vielleicht schon die eine oder andere Frage beantworten können. Oder klicke einfach auf den unten stehenden Link:

 


Kommentare: 0