WEihnachten mit Jonas Kaufmann im TV, auf Leinwand und konzertant

7. DEZEMBER 2021

UNAUFGEFORDERTE WERBUNG

©Hermann Hermeter / ZDF Weihnachtskonzert Jonas Kaufmann

Dieser Beitrag bezieht sich auf die im letzten Jahr an Heiligabend ausgestrahlte Weihnachtssendung mit Jonas Kaufmann. Die ZDF-Produktion kommt am 11 & 12. Dezember 2021 mit einem Special bundesweit in die Kinos.


Der Duft von süßem Gebäck tanzt mir lockend um die Nase. Sofort macht sich vorweihnachtliche Stimmung in mir breit, denn in meiner Backstube zeugt es von reger Geschäftigkeit. Ausstanzformen, Teigreste und allerlei Backutensilien liegen bunt verstreut auf der Küchenarbeitsplatte. Unterdessen quillt im Backofen der weiche Keksteich formschön auf.

 

Bald, schon sehr bald ist wieder Heiligabend.

 

Auch wenn es dieses Jahr keine Konzerte geben wird, so besteht doch ein winziger Funken Hoffnung auf eine beseelte und musikalisch klangvolle Weihnachtszeit.

 

Am 24. Dezember, in der Nacht aller Nächte, der hochheiligsten wohlgemerkt, wird es aus den Fernsehanlagen tönen und fröhlich in die Wohnzimmer der Nation schallen, denn "Ein Kindlein ward uns geboren".

 

So zumindest sing es ein Tenor, der mit seiner Stimme normalerweise nur Opernenthusiasten verzaubern kann.

 

©Screenshot ZDF Weihnachten mit Jonas Kaufmann

©Screenshot ZDF Weihnachten mit Jonas Kaufmann

"Weihnachten mit Jonas Kaufmann", so heißt das ZDF Sendeformat, das Vorfreude auf viele traditionelle, angloamerikanische und klassische Weihnachtslieder macht und so für jeden Geschmack das adequate Liedgut bereit hält.

 

Im Salzburger Land, in der kleinen "Stille-Nacht-Kapelle" in der Ortsgemeinde Oberndorf, in der 1818 der Pfarrer Franz Xaver Gruber sein weltbekanntes Lied schrieb, finden die Dreharbeiten zu Jonas Kaufmanns erster TV-Sendung statt.

 

Ganz entspannt und die Ruhe selbst gibt der Opernsänger noch während der Aufnahmen, die bereits im Spätherbst abgedreht wurden, ein Interview.

 

"Lampenfieber kenne er nicht. Angst vor dem großen Auftritt plage ihn seit seiner Studienzeit nicht mehr. Selbstsicher und schonungslos direkt fügt er noch hinzu: "In dem Fall könne er seinen Sängerberuf gleich an den Nagel hängen."

 

Tatsächlich bringt Herrn Kaufmann nicht viel aus dem Konzept. Als die Sendung an Heiligabend um 22:00 Uhr an den Start geht, wird es heimelig, besinnlich und musikalisch volltönend.

 

©Hermann Hermeter / ZDF Weihnachtskonzert Jonas Kaufmann

©Screenshot ZDF Weihnachten mit Jonas Kaufmann

Jonas Kaufmann schlägt sich mit seiner erfrischenden Amoderation gleich von der ersten Sekunde an sehr gut und überzeugt mit Esprit und Charme auf ganzer Linie.

 

Aus dem Stegreif, in den so typisch inspirierenden Kaufmann-Erzählmodus verfallend, holt er mit seiner vereinnahmenden Art nur so weit aus, dass man den Anekdoten und Geschichten des autodidaktischen Moderators interessiert folgen kann.

 

Mit aufschlussreichen und vielen informativen Überleitungen spinnt sich der festliche Abend musikalisch glanzvoll von einem traditionellen Weihnachtslied zum nächsten und weit darüber hinaus, denn auch der Jazz und der Swing liegen dem Künstler irgendwie ganz salopp im Blut.

 

Wen verwundert es da noch, dass der Mann des lyrischen und dramatischen Fachs auch mal summend vor sich hin swingt und das mit einer unangestrengten Lässigkeit, die Spaß verbreitet und ganz viel Lust auf noch mehr amerikanische Allzeitklassiker macht.

 

©Hermann Hermeter / ZDF Weihnachtskonzert Jonas Kaufmann

©Screenshot ZDF Weihnachten mit Jonas Kaufmann

Selten hat man in den vergangenen Jahren eine so gelungene Weihnachtssendung mit traditionellen An- und Wohlklängen gesehen und gehört.

 

Und dafür sorgen nicht allein der qualitativ hochwertige Musikgenuss, sondern auch der Ausstrahlungsort und die szenischen Aufnahmen, die beispielsweise in der St. Nikolaus-Kirche in Oberndorf, in der nahe gelegenen Salzburger Innenstadt oder gar draußen im flockendichten Schneegestöber aufgezeichnet wurden.

 

Umrahmt von einer romantisch-winterlichen Kulisse sieht man Herrn Kaufmann dabei auf einem Schlitten sitzend vor der kleinen Kapelle "Jingle Bells" anstimmen, zu seinen Füßen liegend ein knuffiger Berner Sennenhund.

 

Dann wieder singt er im künstlichen Schneegestöber "White Christmas", nur um gleich darauf in der Stille-Nacht-Kappelle in intimer Runde den gleichnamigen, über 200 Jahre alten Weihnachtshit anzustimmen.

 

Und was das Wahren der Traditionen anbelangt, so lässt sich Herr Kaufmann ebenfalls nicht lumpen und schlüpft im Nu in die Rolle des waschechten Alpenländer. Im traditionellen Gewand, ganz originalgetreu, entpuppt sich der international renommierte Tenor plötzlich als volkstümlich versierter Barde.

 

©Screenshot ZDF Weihnachten mit Jonas Kaufmann

©Screenshot ZDF Weihnachten mit Jonas Kaufmann

©Nicole Hacke / Screenshot ZDF Weihnachten mit Jonas Kaufmann

Begleitet von Gitarrenklängen und einer beseelt gezupften Harfe avanciert das tenorale Gebaren zu einem andächtig gesummten Schöngesang, der an die Nostalgie tradierter Stubenmusi erinnert.

 

So was muss gekonnt sein. Und nicht nur das. Der regionaltypische Dialekt sitzt ebenfalls wie auf Maß geschneidert. Glatt geht Herr Kaufmann als urwüchsiger Dörfler durch.

 

Viel fehlt zumindest nicht mehr, vielleicht noch ein Jodler oder zwei. Dann bestünde kein Zweifel mehr an der Glaubwürdigkeit einer alpenländischen Herkunft des Münchner Tenors.

 

Nach einem weiteren Szenenwechsel in die menschenleere Salzburger Innenstadt, bei dem die Besichtigung des historischen Weihnachtsmuseums sowie ein singend-klingender Spaziergang durch die mittelalterlichen Gassen der Kulturstadt ansteht, erwärmt ein musikalisch untermalter Bummel über den von warmen Lichtern erfüllten Weihnachtsmarkt unsere Gemüter.

 

Wir träumen uns in eine Welt, die Besseres verspricht als das, was die Pandemie in uns ausgelöst hat.

 

©Screenshot ZDF Weihnachten mit Jonas Kaufmann

©Screenshot ZDF Weihnachten mit Jonas Kaufmann

Auch den Tenor der Herzen lässt das Corona-Jahr nicht kalt. Ganz entschieden wünscht er sich in Ruhe und Frieden das Fest der Liebe und insbesondere das kommende Jahr feiern und erleben zu dürfen, ohne Restriktionen, ohne Verbote und in einem gelebten Miteinander, in dem Normalität die turbulente Zeit endlich ein für alle Mal verdrängt.

 

In einer wahrhaft stillen Nacht, in denen die Menschen dieses Jahr zwangsweise zur inneren Einkehr und Ruhe genötigt werden, während die Welt draußen auf den Straßen, in den Städten und den ländlichen Regionen einem unfreiwilligen Dornröschenschlaf erlegen ist, wird das Lied "Stille Nacht, heilige Nacht" zu einem noch hoffnungsvolleren Symbolträger als wohl in all den konsumgeschwängerten Jahrzehnten zuvor.

 

Und dann ist das Weihnachtslied zu fortgeschrittener Stunde auch schon aus.

 

Zurück bleiben die Erinnerungen an einen besinnlichen, friedlichen und glücklichen Abend in trauter Familienrunde. Nur die süßen Engelsaugen, die ich mit ganz viel Liebe gebacken habe, verströmen immer noch ihren verlockend süßen Duft.

 

Ob wohl die kaufmannschen Vanille-Kipferln auch so gut munden?

 

©Screenshot ZDF Weihnachten mit Jonas Kaufmann


©Gregor Hohenberg / Sony Classical

Die extended Version von "It´s Christmas" - Jonas Kaufmann

All that Christmas, all that Jazz. Jonas Kaufmann kann alles, zumindest schafft der gebürtige Münchner es wieder Mal sein Publikum in Erstaunen zu versetzen. Traditionelle, klassische und angloamerikanische Weihnachtslieder sowie swingbares Liedgut überraschen auf der Extended CD-Einspielung "It´s Christmas"

 

Und damit nicht genug, den die erweiterte CD glänzt mit sieben neuen Titeln, die der alpenländischen Stubenmusi gewidmet sind.

 

Vielseitigkeit ist ganz sicher das, was Herr Kaufmann kann. Und das bei 49 Weihnachtsliedern wohlgemerkt! Welcher Interpret hat jemals eine so breit gefächerte, genreübergreifende und große Liedauswahl auf einer CD kompiliert?

 

Die vollständige CD-Rezension gibt es unter diesem Link:

 



©Jonas Kaufmann / Teaser über youtube bereitgestellt

Der Teaser zur "It´s Christmas" Einspielung von Jonas Kaufmann macht Lust auf duftende Weihnachtsmärkte, besinnliche Feiertage und gute Musik. Mit seinem bunt selektierten Liedgut unterm Gabentisch wird jedes Weihnachtsfest ganz sicher zu einem absoluten Ohrenschmaus.

 

©Jonas Kaufmann / Teaser über youtube bereitgestellt

Lust auf weiße Weihnacht? Als ob der amerikanische Weihnachtssong "White Christmas" nicht schon genug Grund zum Reinhören ist, toppt den Allzeitklassiker auch noch ein erheiternd lustiges Video, in dem Jonas Kaufmann mal wieder sein komödiantisches Talent im Schneegestöber gekonnt zur Schau stellt. Einfach herrlich!

 

©Jonas Kaufmann / Teaser über youtube bereitgestellt

Videoausschnitt aus der ZDF-Weihnachtssendung mit Jonas Kaufmann.


©Trailer zu It´s Christmas mit Jonas Kaufmann im Kino

Weihnachten mit Jonas Kaufmann im Kino

"Weihnachten mit Jonas Kaufmann" kommt in die Kinos. Das ZDF-Sendeformat mit dem weltbekannten Tenor, das bereits am Heiligen Abend 2020 im Fernsehen ausgestrahlt wurde, wird auf der Kinoleinwand mit exklusiven Takes ausschließlich am 11 & 12. Dezember 2021 erlebbar sein.

 

Folgende Kinos strahlen das einzigartige Format aus:

 

www.lux-kinos.de

www.cadillac-movieplace.de

www.cine-world.de

 



Ja, wird Herr Kaufmann nun ganz zum Entertainer und Sängermoderator? Am 25.12.2021 sieht es zumindest ganz danach aus, denn mit seiner eigenen Weihnachtsshow lädt der Startenor aus München sich einfach mal ein paar prominente Musikinterpreten aus dem Schlager-, Pop- und Klassikbusiness ein.

 

Vanessa Mai, Gregory Porter und die Opus-Klassik-Preisträgerin Regula Mühlemann sind nur einige der genannten Interpreten, die sich zu einem musikalisch-kulinarischen Event der Sonderklasse zusammenfinden.

 

In weihnachtlich beschwingter Atmosphäre lässt sich auch Herr Kaufmann nicht lange bitten und singt ein Repertoire bekannter Weihnachtsklassiker sowie "Let it snow" im Duett mit Regula Mühlemann.

 

Untermalt von weihnachtlichen Ständchen des Münchner Knabenchors, serviert Deutschlands jüngste Sterneköchin Maike Menzel besondere Schmankerl. Musikalisch sorgt auch die alpenländische Stubenmusi für erlesene Genussmomente, die Jonas Kaufmann auf seiner 2020 veröffentlichten Weihnachts-CD "It´s Christmas" um sieben neuen Lieder erweitert hat.

 

Die Vorfreude auf das ZDF-Highlight steigt. Der Countdown läuft.


©Gregor Hohenberg / Sony Classical

"It´s Christmas" Tourdaten:

 

12.12. 2021 - Mannheim, Rosengarten

14.12.2021 - München, Isarphilharmonie, verschoben auf 2022

16.12 2021 - London, Royal Albert Hall, verschoben auf 2022

18.12.2021 - Düsseldorf, Tonhalle

20.12.2021 - Hannover, Congresszentrum

22.12.2021 - Wien, Konzerthaus


©Nicole Hacke / Operaversum

jonas kaufmann singt weihnachtslieder

"Alle Jahre wieder kommt das Christuskind". Überraschenderweise hat sich diesmal auch der Münchner Tenor Jonas Kaufmann pünktlich zur Vorweihnachtszeit...

 



©Gregor Hohenberg / Sony Classical

Jonas Kaufmann singt alpenländische Stubenmusi

Irgendwo aus einer einsamen Hütte, hoch über dem verschneiten Tal, umrahmt von imposanten Gebirgskämmen, dringen durch die lautlose Einsamkeit sehnsuchtsvoll heimatliche Klänge an mein Ohr.

 



Kommentare: 0