Neuinszenierung: parsifal mit jonas kaufman und Elīna Garanča an der wiener staatsoper

AUFREGEND, KONTROVERS UND SO ERFRISCHEND PRICKELND

20. April 2021

Rubrik Oper

©Michael Pöhn / Wiener Staatsoper

Wagners Meisterwerk Parsifal, das sich in einer fulminanten Neuinszenierung an der Wiener Staatsoper als aufregender, sündiger und zum Teil verstörend spannungsgeladener Befreiungsthriller entpuppt, sorgt für provokativ frischen Wind mit tiefenpsychologischer Strahlkraft.

 


neuinszenierung: der rosenkavalier mit marlis petersen an der bayerischen staatsoper

PRICKELNDE EROTIK UND EIN HAUCH VON ZEITENTRÜCKTER MELANCHOLIE

24. März 2021

Rubrik Oper

©Wilfried Hösl /Bayerische Staatsoper

Wer hat an der Uhr gedreht? Tatsächlich dreht sich in der Neuinszenierung des Rosenkavaliers an der Bayerischen Staatsoper recht viel um eine alte Standuhr, die im Zentrum des Geschehens gleich im ersten der dreiaktigen Oper des alpenländischen Komponisten Richard Strauss für außerordentlich Furore sorgt.

 


aida mit jonas kaufmann an der opera bastille de paris

EIN SOZIALGESELLSCHAFTLICHES DRAMA MIT EMOTIONALEM TIEFGANG

22. Februar 2021

Rubrik Oper

©Vincent Pontet / Opera Bastille de Paris

Verdis Oper Aida, die einst in Kairo uraufgeführt wurde, erlebt an der Opera Bastille in Paris just im Corona Jahr 2021 ein extrem polarisierendes Makeover. Lotte de Beer, die für die Inszenierung des epischen Liebesdramas verantwortlich zeichnet...