"Oper hautnah erleben...das bedeutet Gänsehautmomente, die mir elektrisierende Schauer von den Fußspitzen bis zu den Haaransätzen den Körper wohlig rauf und runter jagen. Mein Herzschlag erhöht sich, mein Puls fängt an zu rasen. Die Aufregung steigt mir bis zum Hals. Mit erwartungsvoller Anspannung beobachte ich das geschäftige Treiben im Parkett und in den Rängen. Die Musiker betreten den Orchestergraben und stimmen ihre Instrumente. Es klingt nach einer Kakophonie, dennoch genieße ich es. Langsam gehen die Lichter im Saal aus, es wird dunkel. Der Dirigent betritt das Stehpult. Das Publikum applaudiert. Dann wird es mucksmäuschenstill. Mit dem Erheben des Taktstockes erfasst mich, wie aus dem Nichts, die volle Wucht der tonalen Magie. Es ist ein überirdischer Zauber, der von mir sofort Besitz ergreift und mich gefangen nimmt,

 

...gefangen in dem unendlich schönen Universum der Oper!"


jonas kaufmann live vor publikum in wagners konzertanter walküre an der bayerischen staatsoper

BEGEISTERUNGSSTÜRME EINES KULTURELL AUSGEHUNGERTEN PUBLIKUMS

14. Mai 2021

Rubrik Konzert

©Wilfried Hösl /Bayerische Staatsoper

Tosender Applaus und schier nicht verebben wollende Beifallsrufe dringen durch die erlauchten Hallen des Münchner Nationaltheaters, das am gestrigen Abend zum ersten Mal seit letztem Sommer 2020 seine Pforten für das kulturell ausgehungerte Publikum wieder öffnen durfte.

 


Neuinszenierung: parsifal mit jonas kaufman und Elīna Garanča an der wiener staatsoper

AUFREGEND, KONTROVERS UND SO ERFRISCHEND PRICKELND

20. April 2021

Rubrik Oper

©Michael Pöhn / Wiener Staatsoper

Wagners Meisterwerk Parsifal, das sich in einer fulminanten Neuinszenierung an der Wiener Staatsoper als aufregender, sündiger und zum Teil verstörend spannungsgeladener Befreiungsthriller entpuppt, sorgt für provokativ frischen Wind mit tiefenpsychologischer Strahlkraft.

 


stell dir vor, die oper macht auf und keiner geht hin

EIN KRITISCHER DISKURS ÜBER DIE VIRTUALISIERUNG DER OPERNBRANCHE

15. April 2021

Kolumne

Screenshot ORF 2 Sendeformat "Stöck lädt ein" mit Tenor Jonas Kaufmann

Als ich vor zwei Tagen der ORF Talkshow "Stöckl lädt ein" lauschte und dabei gedanklich an einem Kommentar des Welttenors Jonas Kaufmann hängen blieb, blieb mir, Erkenntnis sei Dank, vor Schreck beinahe die Luft weg. Je länger der aktuelle Lockdown anhält...

 


ein musikalischer rückblick auf das jahr 2020

MUSIK-DETOX ODER DIE QUAL DER KONZERTANTEN ENTHALTSAMKEIT

01. April 2021

Kolumne

©Wilfried Hösl /Bayerische Staatsoper

Normalerweise ist eine Detox-Kur etwas grundsätzlich Gutes, normalerweise lässt man sich auch ganz freiwillig auf sie ein. Man macht sie, fühlt sich irgendwie leichter, beschwingter und um einige Kilos unbeschwerter. Schwer sowieso nicht mehr. Eine Detoxkur ist per se gesund, entschlackt und lässt uns im Nachhinein vor Vitalität nur so strotzen. Normalerweise.

 


neuinszenierung: der rosenkavalier mit marlis petersen an der bayerischen staatsoper

PRICKELNDE EROTIK UND EIN HAUCH VON ZEITENTRÜCKTER MELANCHOLIE

24. März 2021

Rubrik Oper

©Wilfried Hösl /Bayerische Staatsoper

Wer hat an der Uhr gedreht? Tatsächlich dreht sich in der Neuinszenierung des Rosenkavaliers an der Bayerischen Staatsoper recht viel um eine alte Standuhr, die im Zentrum des Geschehens gleich im ersten der dreiaktigen Oper des alpenländischen Komponisten Richard Strauss für außerordentlich Furore sorgt.

 


die elbphilharmonie: haus mit hanseatischem understatement

19. März 2021

Rubrik Häuser

©Thies Rätzke - Elbphilharmonie Hafenansicht

Als meine damals 85-jährige Mutter mir Anfang des Jahres 2017 verkündete, sie würde mit einer Reisegesellschaft einen Tagesausflug nach Hamburg planen, um sich das neue Wahrzeichen der Hansestadt anzuschauen, auf das die Welt mehr als eine Dekade warten musste, war ich so perplex und sprachlos wie sonst nie.

 


aida mit jonas kaufmann an der opera bastille de paris

EIN SOZIALGESELLSCHAFTLICHES DRAMA MIT EMOTIONALEM TIEFGANG

22. Februar 2021

UNAUFGEFORDERTE WERBUNG

©Vincent Pontet / Opera Bastille de Paris

Verdis Oper Aida, die einst in Kairo uraufgeführt wurde, erlebt an der Opera Bastille in Paris just im Corona Jahr 2021 ein extrem polarisierendes Makeover. Lotte de Beer, die für die Inszenierung des epischen Liebesdramas verantwortlich zeichnet...

 


was macht einen sänger einzigartig und unverwechselbar?

VOM KLEINEN, ABER FEINEN UNTERSCHIED

15. JANUAR 2021

Kolumne

©Nicole Hacke

Was macht einen Sänger einzigartig, unverwechselbar und warum haben einige Interpreten eine magische Strahlkraft, während bei anderen die ungeteilte Aufmerksamkeit bereits nach dem Erklingen der ersten Töne gen null tendiert? Gibt es im klassischen Genre überhaupt gute und schlechte Sänger, herausragende, mittelmäßige und schlechte Künstler...

 


Bmw-adventsbenefizkonzert mit jonas kaufmann an der bayerischen staatsoper

21. DEZEMBER 2020

Rubrik Konzert

©Wilfried Hösl / Bayerische Staatsoper

Es ist nun schon eine lang gepflegte Tradition, dass das alljährliche Benefizkonzert der BMW-Niederlassung in der St. Michael Kirche in München stattfindet. Nur dieses Jahr macht die Corona-Krise der wohltätigen Veranstaltung einen großen Strich durch die Rechnung, die aufgrund des Lockdowns nicht wie gewohnt in den vertrauten Mauern des historischen Kirchenschiffes abgehalten werden kann.

 


plätzchen backen mit jonas kaufmann...schön wär´s!

STATTDESSEN WERBETROMMEL RÜHREN AUF HSE24

13. DEZEMBER 2020

Rubrik Print & Medien

©Nicole Hacke / Zeitungsausschnitt Bunte

Was hatte ich mir eigentlich dabei gedacht, als ich just vor einer Stunde den Verkaufssender HSE24 einschaltete, um Schaulustige eines wenig geschmackvollen Werbemarathons mit dem Startenor Jonas Kaufmann zu werden? Schlicht und ergreifend nicht viel, denn nachdem vor einer knappen Woche in der Zeitschrift Bunte ein festlicher Adventsabend beim Plätzchen backen mit Jonas Kaufmann...

 


"cavalleria rusticana" mit Jonas Kaufmann, Elīna Garanča und Maria Agresta im teatro Di san carlo in Neapel

EIN LIVESTREAM PER TUTTI

11. DEZEMBER 2020

Rubrik Konzert

©Teatro Di San Carlo Neapel / Screenshot Livestream 04. Dezember 2020

Drei Schlagworte braucht es gerade mal, um die einaktige Verismo-Oper "Cavalleria Rusticana" von Pietro Mascagni zu umreißen: Liebe, Eifersucht und Mord! Das sind die Hauptessenzen, die diesem brodelnden und vor Leidenschaft überkochenden Liebesdrama die rechte Würze und das sizilianische Temperament verleihen.

 


la Bohème mit jonas kaufmann und rachel willis Sørensen an der bayerischen staatsoper

DER EWIG ROMANTISCHE PUCCINI-VORWEIHNACHTSKLASSIKER

04. DEZEMBER 2020

Rubrik Oper

©Wilfried Hösl /Bayerische Staatsoper

Wer wohl die herzzerreißenste Oper schrieb, wenn wir von unerfüllter Liebe und den schicksalhaften Dramen des Lebens sprechen? Die Zutatenliste des vorweihnachtlichen Pucccini-Klassikers "La Bohème" liest sich jedenfalls nicht allzu lang. Lediglich eine große Prise Romantik...

 


jonas kaufmann singt weihnachtslieder

EINE KOMPILATION SEINER LIEBLINGSLIEDER NEU ARRANGIERT

19. NOVEMBER 2020

Rubrik Künstler

©Nicole Hacke

"Alle Jahre wieder kommt das Christuskind". Überraschenderweise hat sich diesmal auch der Münchner Tenor Jonas Kaufmann pünktlich zur Vorweihnachtszeit mit einer ausgewählten Kompilation weihnachtlicher Allzeitklassiker angekündigt. "It´s Christmas", heißt es da auf dem samtroten CD-Cover...

 


was mich umtreibt, über musik zu schreiben

15. OKTOBER 2020

Kolumne

©Nicole Hacke

Worte sind wie Musik, nur ohne Ton! Das denke ich ganz oft, wenn ich den Stift ansetze und ein paar Gedanken zu Papier bringe, um sie in Worte grob zu skizzieren. Die Feinarbeit, der Feinschliff vielmehr dauert meistens etwas länger. Aus einem Rohdiamanten wird schließlich auch nicht auf der Stelle ein Brillant.