ÜBERWÄLTIGENDE MESSIAEN-OPER IN DER ELBPHILHARMONIE, TRANSZENDIERENDER HOCHGENUSS IN WAHNSINNSTOLLER NEUPRODUKTION

07. Juni 2024

Rubrik Konzert

©Bernd Uhlig

Es ist wie ein dissonanter Traum mit kakofonischen Andeutungen, der sich, ob der Sucht nach harmoniesatten Klängen, in wogenden Wellen hin und her changierend zwischen Staccato-gewaltigem Kreischen, schabend--surrenden Geigenzupfen und chaotisch anmutendem Xylophon Ping-Pong...

 


DAS RITZ-CARLTON IN WIEN UND „GIULIO CESARE IN EGITTO“:EINE KLANGVOLLE SYMBIOSE DER EXTRAKLASSE

06. Juni 2024

Rubrik Lifestyle

©The Ritz Carlton Vienna / Mariott International

Das The Ritz-Carlton, Vienna präsentiert ein unvergessliches Opernerlebnis, bei dem Luxus und Kultur auf einzigartige Weise verschmelzen. Am 8. Juli 2024 wird die Wiener Staatsoper zum Schauplatz einer außergewöhnlichen Aufführung: „Giulio Cesare in Egitto", inszeniert von Davide Livermore und unter der musikalischen Leitung von Gianluca Capuano, kehrt nach fast 65 Jahren zurück auf die Bühne der einstigen Hofoper zurück.

 


Endlich wieder Met-Oper ab dem 5. Oktober in den internationalen Kinos

27. Mai 2024

Rubrik Oper

©Marty Sohl / Metropolitan Opera New York

Die preisgekrönte Veranstaltungsreihe MET LIVE IM KINO startet die Saison 2024/2025 am 5. Oktober mit einem Knaller: Benjamin Bernheim, der das Kinopublikum in der vergangenen Saison mit seinem umwerfenden Roméo geradezu im Sturm erobert hat, übernimmt die Titelrolle in Offenbachs LES CONTES D’HOFFMANN (Hoffmanns Erzählungen) in der farbenfrohen Inszenierung von Bartlett Sher.

 


Dreiteiliger Semperoper Ballett-Abend feiert Premiere am 2. Juni 2024 –Company tanzt Choreografien von George Balanchine, Justin Peck und Twyla Tharp

17. Mai 2024

Rubrik Oper

©Justin Beck - Semperoper / Carlos Quezada

Mit einer Mischung aus klassischer Eleganz, Dynamik und Innovation bietet der neue Ballettabend des Semperoper Ballett eine inspirierende Reise durch die vielseitige Welt des Tanzes. Am Sonntag, den 2. Juni 2024, hebt sich für »Classics by Balanchine / Peck / Tharp« erstmals der Vorhang in der Semperoper für eine Auswahl aus dem Schaffen dreier herausragender Koryphäen der amerikanischen Ballettwelt: George Balanchine, Justin Peck und Twyla Tharp.